Passform

Ganz von vorne

Von dort starte(te) ich meine Grundschnittreise am Donnerstag. Nachdem ich nun knapp zwei Wochen lang meinen bisherigen Grundschnitt gradiert und geändert und gekürzt und geändert und zuletzt geschreddert hatte, hatte ich die Nase voll davon. Aber gründlich. Dazu bewahrheitete sich wieder einmal das alte Wort […]

Emma Peels Nachschlag

Ja, es ist nicht neu: ich neige zu einer Besessenheit, die nervtötend sein kann. Wenn ich auch vieles schleifen lassen kann, wenn ich etwas hinbekommen WILL, dann lasse ich nicht los. Eigentlich hätte ich anderes zu tun: Wäsche falten beispielsweise und Mittagessen kochen und so. […]

Nicht Emma Peel, aber angegriffen

Ich werde jetzt mal ein wenig umher wüten. Über einige laaaange Tage und Nächte habe ich herum geslopert, also Probestücke genäht, Schnitte gezeichnet, verändert, angepasst und irgendwann schien ja auch alles ganz gut zu sein. Während der ganzen Zeit allerdings wisperte eine Stimme, dass das […]

Schneiderpuppenfotoroman

Was tut man, wenn Kind eins den Nachmittag mit einem Freund auf einem Moscheenfest verbringt, Kind zwei mit dem Vater eine Fahrradtour unternimmt und die Arbeiten am Freundinnenhochzeitskleidschnitt fast beendet sind? Und zudem die Sonne scheint, die Temperatur irgendwo über 30°C liegt und stricken erst […]

5,5 – und doch mit Spaß dran gewesen

So. Am frühen Vormittag sieht die Welt ja immer anders aus als am trüben Nachmittag. Und weil das so ist, zog ich die N°5 noch einmal über und entschied, Spaß mit ihr zu haben. Wie? Ich habe als erstes die vordere Taillennaht getrennt, um meine […]

Ab jetzt hasse ich es!

Wie ich es schaffen konnte, wirklich und wahrhaftig auch noch Nummer 5 zu nähen – und das, wie auch schon die viermal zuvor, voller Zuversicht und Optimismus – ist mir ein Rätsel. Ab jetzt habe ich es gründlich satt, weil im Grunde das Gleiche geschieht […]

Instone N° 4 (eigentlich 738 oder so…)

Nun also Sloper N°4 der laufenden Produktion; all die vielen davor möchte ich gerade nicht wahrhaben. Obwohl: meine Figur war vollkommen anders und ich hatte immer mal absolut perfekte Kleiderschnitte erstellt. Aber jetzt geht es ums Jetzt und ich möchte gerne ein wenig verzweifeln. Und […]

Einsicht, Akzeptanz und Ironie

In einigen Minuten werde ich – ein fröhliches Liedchen trällernd und frohgemut, wie sonst – mich an den Sloper begeben, die Taillennaht hinten auftrennen und eine von Julia vorgeschlagene Änderung vornehmen und die hintere Taillennaht noch ein wenig höher setzen. Als sie mir das gestern, […]