FrauMannFrau

Seit ich denken kann und mich als Mädchen/Frau bewußt wahrnahm, bin ich Feministin. Ganz selbstverständlich. Ohne dabei männerhassend zu sein oder von Frauen den einen einzig wahren Weg zu verlangen – für mich das Gegenteil von Feminismus. Ich bin gerne Frau, möchte nichts anderes sein und daher ist es doch klar, dass ich deswegen nicht schlechter gestellt sein darf als jeder Mann um mich herum.

Über all das, was mich aufregt, schreibe ich immer wieder einmal – fassungslos, ärgerlich, resigniert, amüsiert oder erfreut.


16. Oktober 2014
Seit etwa zwei Wochen gehe ich mit einem Beitrag zum Thema schwanger; immer wieder formen sich (Ab)Sätze, Gedanken und Tiraden, während ich nähe, koche, spazieren gehe. Viele unterschiedliche Stränge, doch bis jetzt morgens früh um fünf verweigerte ich mich dem Wunsche des Verstandes, das auch bloggen zu wollen. Wohlwissend, dass das lang und ausufernd werden könne. Aber nun bin ich seit anderthalb Stunden wach, statt Minusch liegt nun Momo schnurrend auf mir und was sonst soll ich mit dieser geschenkten …

7. Februar 2013
Ich schätze Rubinengel als Mitbloggerin sehr, das schicke ich mal voraus, wenn ich ihren Kommentar mit einem Post beantworte 🙂 „Wie war das doch noch gleich … Männer können besser sehen als denken? Gut ich bin nicht so fein­fühlig wenn es um ver­patzte Wortwahl bei Männern geht, da kann ich dann mit pas­senden Ant­worten dienen. Ich war auch schon mal so unver­froren und habe einen Mann in den Schritt gelangt (nicht grade sehr sanft) nach dem er der Meinung war …
Archive Thumb
7. Februar 2013
Ich komme soeben vom Kurzeinkauf für kochfaule Mamas zurück – Brötchen und Berliner – und rege mich noch immer auf. Beim Gang durch die Zeitschriftenabteilung geriet mir der Titel eines in meinen Augen eh fiesen Schmierblattes – nennen wir es mal „Focus“ – unter die Augen. Unter dem Titel Sexismus-Debatte wird gefragt: „Was darf Mann noch?“ Focus verspricht Aufklärung und Rat. Und nein, ich habe nicht hineingeschaut und ich werde es auch nicht tun – da ist jeder Cent zu …

4. Februar 2013
Meine liebste Maria fragte gerade sehr klug an, was denn mein älterer Sohn – Lenny, 8 Jahre, tendenzieller Macho, sportlich und anstrengend, aber sehr Frauen- und Mädchenaffin – zum Thema zu sagen hätte. Da er wieder einmal nicht ins Bett findet und neben mir auf der Sofalehne sitzt (ich bin viel zu geschafft, um da jetzt zu kämpfen), habe ich ihn befragt. Ich: „Lenny, sag mal, wenn du alleine auf der Straße wärst und es käme dir ein fremder Mensch …

4. Februar 2013
Gerade eben, als ich Tommy, unseren sehr schlauen und sehr liebenswürdigen (meistens bis knapp vor immer!) Sechsjährigen, von seinem Taekwondo-Training abholte, kündigte WDR 5 eine Hörsendung für morgen vormittag an: Ein Mann und eine Frau tauschen für einen Tag die Rollen und erleben den Alltag neu. Tommy: „Oh, das ist gut, warum schaust du das nicht, wenn ich in der Schule bin?“ Ich: „Ist wahrscheinlich nur zum Hören, im Radio.“ (Radio höre ich nur unter der Dusche und im Auto, …

28. Januar 2013
Brav und artig habe ich mir gestern – ausnahmsweise einmal – die Jauchrunde angesehen und mich geschüttelt. Legte Herr Jauch nicht immer Wert auf Gutmenschentum? Nun kam er mir wie der verkörperte Herrenwitz vor, der nur von Herrn Karasek übertroffen wurde. Was Letzteren in diese Runde brachte, wird mir ein Rätsel bleiben. Ebenso, wie es beiden Herren ein Rätsel bleiben wird, wieso Frauen sich meinen heraus nehmen zu dürfen, was sie als Belästigung empfinden und was nicht – weil: jedes …

20. April 2012
Ganz klar: Meine Ministerin ist sie nicht. Ich weiß nicht, in welchem Land sie lebt, welche Zeitungen sie liest, welche Frauen sie kennt, welchen Kindergarten ihr Kind besuchen wird, wieviel sie ihren Hausangestellten zahlt, wann sie einkaufen geht, ob sie einkaufen geht oder ob sie jemals in ihrem Leben über andere Lebenssituationen anderer Frauen einen Gedanken verloren hat – außer, dass ja alle selbst schuld sind an ihrer Lage – aber es ist mir auch egal. Denn was auch immer …

2. Juni 2011
Es begab sich zu Zeiten, in denen Frau Michou noch ein Fräulein H. war, dass eben jenes Fräulein den schwierigsten Kunden kennen lernte. Es war die Krone die Schöpfung. Es war die Krone der Schöpfung im Paradies der Düfte. Es war der Mann in der Parfümerie. Heute ist Vatertag, das mag der Grund sein, weshalb mir heute nach über 22 Jahren diese Geschichten einfallen. Nachdem ich mich von der Chefin eines Zweifrauenbetriebes habe ausbeuten lassen, nachdem ich auf einem sowjetischen …

18. Februar 2011
Schön, dass ihr euch gestern so amüsiert habt. Schön, dass ihr mich so aufgemuntert habt. Schön, dass sich eines offenbar nicht geändert hat: das Thema „Mann“ ist ein ebenso großes Verbindungselement zwischen uns Mädels wie es das Nähen oder Stricken (oder vielleicht gibt e noch mehr) sein kann. Wann immer meine Freundin Viola und ich fassungslos vor den Aussprüchen und Taten diverser Herren und Herrchen in unserer näheren und ferneren Umgebung standen, sprach eine von uns die immer gültigen Worte: …