ZKJ – Juni: 1932

Ganz schön mutig, das zum Junikleid zu erklären … ich habe keine Ahnung, ob ich es hinbekomme oder ob es mir steht: überschnittene Schultern ohne Naht, halber Kragen, Knopfleiste, längerer Rock. Was ich mit den Ärmeln machen möchte, weiß ich auch noch nicht, denn die sehr gerade Form sieht an mir schnell bieder und formlos auch. Ob es möglich ist, auch den Ärmel an die Passe anzukrausen? Damit der Eindruck weicher wird?

AJC72-SS7-PAGE-1

Und wie das Kleid eigentlich geschlossen werden soll, ist mir ein Rätsel: Wäre es ein Modell aus den Vierzigern, wäre ein seitlicher Reißverschluss eingebaut – war das in den frühen Dreißigern genauso? Fragen über Fragen, Unsicherheit nach Unsicherheit, aber es wird Zeit, meine Grenzen zu erweitern – ich traue mich viel zu selten an in meinem Augen problematische Schnitte.

Wie weit bin ich? Ich habe das Oberteil samt Passe gezeichnet und einen Kragen. Der Originalkragen ist relativ groß und schwappt mit der Spitze über die Passe hinweg – das gefällt mir nicht so gut:

IMG_0692

Ich denke, ein so großer Kragen würde mich erschlagen, deshalb habe ich die Ränder auf dem zweiten Bild um etwa anderthalb Zentimeter eingeklappt:

IMG_0693

Mal sehen, wie weit ich heute noch komme.

Diese Beiträge könnten dich interessieren:

Kommentare

  1. Andrea

    das sieht doch schon sehr gut aus!
    kümmert es dich echt, ob in den 30ern mit reißverschluss gearbeitet wurde? möchtest du es richt authetisch? ansonsten würde ich für einen seitlichen rv plädieren.
    ärmel ankrausen würde ich nicht. schau dir mal das kleid von hinten an. da ist keine kräuselung und wie möchtest du den arm dann kräuseln? nur vorne?

  2. du bist ja irre viel weiter als ich dachte mit dem kleid! respekt! und das bei dem sonnigen wetter!
    bei den 30-er und 40-er und sogar bei den 50-er gabs seitlich verdeckte knopfleiste(für druckknöpfe).ich weiß gar nicht ob damals schon RV im umlauf war. aber solche druckknopfverschlüsse schon.entweder hat man untertritt gemacht oder ganz normal geschlossen,wie bei meinem rock hier:
    http://2.bp.blogspot.com/-Upxrcn01SSo/T2IS22jZJ4I/AAAAAAAAAKY/bB9ncHmXeWU/s1600/schliesse-rock.jpg
    http://3.bp.blogspot.com/-ugq7zhc2qyk/T2IS6w2OtUI/AAAAAAAAAKg/9QtypAg-Po0/s1600/schliesse+zu.jpg

    • Andrea

      ja, ich habe hier ein echtes 40er kleid mit druckknopfverschluss. ich persönlich finde es aber sehr fummelig zu schliessen. ihr nicht?
      daher ja meine frage, ob es wirklich authentisch sein oder nur nach 30er aussehen sollte 😉

        • danke:-) eventuell wirkt es nur so,weiol der rock so aufträgt. in der realität ist meine taille 64cm,aber die hüfte 95cm.
          ich persönlich finde es irgendwie chic,wenn man etwas wie damals macht und trägt.aber ich bin ja kein mass- ich habe ein „original“-tick:-))))

  3. Wie schön , Kleid 2 !! Dafür hätt ich auch gevotet . Die Verkleinerung des Kragens find ich gut – sieht glaub ich schmeichelhafter und weniger streng aus .Bei Ärmeln und runder Passe kann ich leider nicht helfen ( fände gekräuselte Ärmel aber auch schöner ) . Mit dem seitlichen Druckknopfverschluss kann ich bestätigen , hab mich bei meinem Enddreissigerkleid aber auch aus Faulheit für RV entschieden. Ich würd vielleicht den Rock etwas mehr ausstellen ( angelehnt an den Rock den Du zeigtest ) . Ansonsten bin ich sicher , dass der Juni noch lang genug ist , dass du das hinkriegst 😉
    LG Dodo
    LG Dodo

  4. Ich freue mich, dass es dieses Kleid geworden ist! Das erste hat mir auch sehr gut gefallen, aber ich glaube, diese Silhouette steht dir besser (der andere Kragen war noch größer & die riesigen Puffärmel ??).
    Die Ärmel an der Passe ankräuseln – ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Schultern dann noch breiter wirken. Aber: Versuch macht kluch …
    Gutes Gelingen & liebe Grüße!!
    Bettina

  5. Ursula

    Es freut mich das du das zweite Kleid machst. aber ich würd die Ärmel nicht oben ankrausen, eher die Manschette weglassen und die Ärmel leicht flatterig machen. Aber das kommt auf dem Stoff an wie er fällt.
    Gruß Ursula

    • Michou

      HImbeerfarbenes Leinen, eigentlich so wie die Grundfarbe des Maikleides. Allerdings hatte ich ihn gerade in der Wasche und er zieht Fäden! Und ist auch schon wieder durchsichtig … und ich komme mit dem Rockteil gedanklich nicht weiter – ob ich nicht besser Enddreißiger gehe und das Rockteil vom Walliskleid nehme? So sehr knittriges und durchsichtiges Leinen so dicht an Hüfte und Po …hmmmm

Kommentarfunktion deaktiviert