Alltags- und Gedankenschnipsel

Vor einem Jahr & alle fünf Minuten

Vor einem Jahr & alle fünf Minuten

Eine Warnung vorweg: Ich gedenke, hier vor mich hinzunölen, wie es mir gerade einfällt. Entweder klickt die nicht geneigte Leserin jetzt weg oder sie holt sich ein Heißgetränk und macht es sich bequem … Es ist ziemlich genau ein Jahr her, da lief ich an […]

85% – Schön wär’s

85% – Schön wär’s

Das nun Folgende hatte ich ursprünglich ausführlich bloggen wollen, entschied mich dann zu einem übersichtlichen FB-Rant und setze es jetzt doch hier hinein (mitsamt der Aussage, es nicht zu bloggen – Dadaismus yay!) Eigentlich hatte ich vorhin noch so viel Feuer in mir, dass ich […]

Tierkompatible Außer-Haus-Kleidung, städtische Version

Tierkompatible Außer-Haus-Kleidung, städtische Version

Milchiger Nebel begrüßte mich heute morgen und noch immer schweben abermilliarden Wassertröpfchen dichtgedrängt über Bonn. Es gibt ja nicht besseres für trockene Haut als das. Feuchtigkeit hoch zehn, selbst die Haare glänzen fein. Da fiel mir das aus dem Haus gehen gleich leichter – wenn’ […]

Gemischt: Tierleben gegen Kleidervorlieben, Aufopferung und natürlich …

Gemischt: Tierleben gegen Kleidervorlieben, Aufopferung und natürlich …

… Emma! Mein Buch. Aber erst einmal zu den wirklich wichtigen Dingen: Ich klagte mein Leid bereits und weiß jetzt, wie vielen von euch es ebenso geht. Die Liebe zum Tier ist groß, doch die Liebe zu vier Tieren im eigenen Wohnumfeld mitunter getrübt. Immer […]

Der nicht zu unterschätzende Einfluss von Haustieren auf den Inhalt des Kleiderschrankes

Der nicht zu unterschätzende Einfluss von Haustieren auf den Inhalt des Kleiderschrankes

Die Kurzfassung des Titels lautet übrigens: Ach, Mist! Oder? Ich liebe meine Tiere und bin jeden Tag aufs Neue froh und glücklich, zwei Katzen und zwei Hunde um mich zu haben. Jedes Tier hat seine Marotten und seine unverwechselbare Persönlichkeit, alle vier sind schmusig, unterhaltsam, […]

Sommerliche Freitagsgedanken einer Endvierzigerin

Sommerliche Freitagsgedanken einer Endvierzigerin

Als ich noch sehr jung war und sehr dünn – wir sprechen von 15, 16 Jahren und 48 kg bei 173 cm – liebte ich besonders den Sommerschlußverkauf. Das Modehaus Blömer vor allem hatte ich im Visier: Eine junge und moderne Abteilung im Erdgeschoß mit […]

10 Jahre – was gab’s, wie weiter?

10 Jahre – was gab’s, wie weiter?

So. Diesen Termin hatte ich mir vor einigen Wochen in den Kalender geschrieben, denn ich bin nicht gut darin, mir Geburtstage zu merken. Auch nicht den meines Blogs. Der heute 10 Jahre alt wird, obwohl die ersten Beiträge nicht mehr existieren und somit als Beweis […]

Streifen. Und Stilverlust. Oder -änderung?

Streifen. Und Stilverlust. Oder -änderung?

Meine Näherei liegt bald so brach wie meine Strickerei und ich finde das sehr belastend, spricht doch jeder Zentimeter Stoff zu mir von schlechtem Gewissen – auf die Wollknäuel höre ich gar nicht mehr. Obwohl: Sie lagern unter meinem Bett und meine Nächte sind wenig […]