Alltags- und Gedankenschnipsel

Ein Stoffmarkterfolgserlebnissonntag

Ein Stoffmarkterfolgserlebnissonntag

Oh ja, das gibt es also doch noch! Juhuu! Meine letzten Stoffmarktbesuche waren in der Regel nicht sonderlich ergiebig und das ist noch übertrieben positiv dargestellt: Drei von vier Malen ging ich mit leeren Taschen heimwärts, einmal mit zwei angerauten Scubas, die nicht mehr als […]

Männer und Frauen im Bücherschrank

Männer und Frauen im Bücherschrank

Ich bin gar nicht sicher, ob ich als Leserin von den Frau-Mann-Debatten im Literaturbetrieb etwas mitbekommen hätte; Feuilleton und zeitgenössische Romane haben mich noch nie sonderlich interessiert, Buchblogs habe ich auch nie verfolgt und so sonst hätte ich davon hören sollen? Jetzt – als Schreibende […]

2019 also …

2019 also …

Nun ist es schon bald drei Wochen alt, diese neue Jahr, und hurra! – wie viel Freude, Hoffnung und Frohsinn bringt es mit sich … Ähm, ja, äh, ha, nö. Irgendwie nicht. In zwei Tagen werde ich 51 und hätte man mich vor dreißig Jahren […]

Die letzten fünfzehn Monate und Pläne und so und überhaupt

Die letzten fünfzehn Monate und Pläne und so und überhaupt

Es ist vier Uhr nachmittags am dritten Advent und ich bin unglaublich müde – eine Mischung aus meiner Hashi, einem ständig grölenden Teeniesohn, den ich gerne auf dem Mond wüsste, und zu wenig Schlaf. Zu wenig Schlaf nicht allein in der letzten Nacht, sondern in […]

Offline einkaufen – pah!

Offline einkaufen – pah!

Also, mir darf bitte niemand mehr mit dem armen Einzelhandel kommen, der vom bösen Internet und den gemeinen und dummen Verbraucher kaputtgemacht wird. Stoff würde ich viel, viel lieber live kaufen, ebenso Wolle, Schuhe, Wäsche, Hosen, Pullis – das alles und eine ganze Menge mehr. […]

Vor einem Jahr & alle fünf Minuten

Vor einem Jahr & alle fünf Minuten

Eine Warnung vorweg: Ich gedenke, hier vor mich hinzunölen, wie es mir gerade einfällt. Entweder klickt die nicht geneigte Leserin jetzt weg oder sie holt sich ein Heißgetränk und macht es sich bequem … Es ist ziemlich genau ein Jahr her, da lief ich an […]

85% – Schön wär’s

85% – Schön wär’s

Das nun Folgende hatte ich ursprünglich ausführlich bloggen wollen, entschied mich dann zu einem übersichtlichen FB-Rant und setze es jetzt doch hier hinein (mitsamt der Aussage, es nicht zu bloggen – Dadaismus yay!) Eigentlich hatte ich vorhin noch so viel Feuer in mir, dass ich […]

Tierkompatible Außer-Haus-Kleidung, städtische Version

Tierkompatible Außer-Haus-Kleidung, städtische Version

Milchiger Nebel begrüßte mich heute morgen und noch immer schweben abermilliarden Wassertröpfchen dichtgedrängt über Bonn. Es gibt ja nicht besseres für trockene Haut als das. Feuchtigkeit hoch zehn, selbst die Haare glänzen fein. Da fiel mir das aus dem Haus gehen gleich leichter – wenn’ […]

Gemischt: Tierleben gegen Kleidervorlieben, Aufopferung und natürlich …

Gemischt: Tierleben gegen Kleidervorlieben, Aufopferung und natürlich …

… Emma! Mein Buch. Aber erst einmal zu den wirklich wichtigen Dingen: Ich klagte mein Leid bereits und weiß jetzt, wie vielen von euch es ebenso geht. Die Liebe zum Tier ist groß, doch die Liebe zu vier Tieren im eigenen Wohnumfeld mitunter getrübt. Immer […]

Der nicht zu unterschätzende Einfluss von Haustieren auf den Inhalt des Kleiderschrankes

Der nicht zu unterschätzende Einfluss von Haustieren auf den Inhalt des Kleiderschrankes

Die Kurzfassung des Titels lautet übrigens: Ach, Mist! Oder? Ich liebe meine Tiere und bin jeden Tag aufs Neue froh und glücklich, zwei Katzen und zwei Hunde um mich zu haben. Jedes Tier hat seine Marotten und seine unverwechselbare Persönlichkeit, alle vier sind schmusig, unterhaltsam, […]

Sommerliche Freitagsgedanken einer Endvierzigerin

Sommerliche Freitagsgedanken einer Endvierzigerin

Als ich noch sehr jung war und sehr dünn – wir sprechen von 15, 16 Jahren und 48 kg bei 173 cm – liebte ich besonders den Sommerschlußverkauf. Das Modehaus Blömer vor allem hatte ich im Visier: Eine junge und moderne Abteilung im Erdgeschoß mit […]

10 Jahre – was gab’s, wie weiter?

10 Jahre – was gab’s, wie weiter?

So. Diesen Termin hatte ich mir vor einigen Wochen in den Kalender geschrieben, denn ich bin nicht gut darin, mir Geburtstage zu merken. Auch nicht den meines Blogs. Der heute 10 Jahre alt wird, obwohl die ersten Beiträge nicht mehr existieren und somit als Beweis […]

Streifen. Und Stilverlust. Oder -änderung?

Streifen. Und Stilverlust. Oder -änderung?

Meine Näherei liegt bald so brach wie meine Strickerei und ich finde das sehr belastend, spricht doch jeder Zentimeter Stoff zu mir von schlechtem Gewissen – auf die Wollknäuel höre ich gar nicht mehr. Obwohl: Sie lagern unter meinem Bett und meine Nächte sind wenig […]

Zahnarztangst und der ganze Kram

Zahnarztangst und der ganze Kram

So. Das liegt mir schon bald mein Leben lang auf der Seele: Meine miesen Zähne und das vage Gefühl, daran schuld zu sein. Weil, ebenso wie ich meine zu breiten Beckenknochen hätte ablehnen können,  hätte ich ja für einen weniger schmalen Kiefer oder weniger Zähne […]

Hunde und Sommer gegen Eitelkeit

Hunde und Sommer gegen Eitelkeit

Ich gehöre zu denen, die innerlich und äußerlich zusammen zucken und in Widerspruch ausbrechen, wenn man ihnen sagt, sie seien hübsch oder gar schön. Ja, sicher, ich freue mich schon, denn ich denke, das Gegenüber will mir etwas Gutes tun – vermutlich, weil wir uns […]

Ich werde jetzt Grinsekatze – und eine Art “Aufruf” zum Thema Schönheit, Selbstbewußtein und Unsicherheit

Ich werde jetzt Grinsekatze – und eine Art “Aufruf” zum Thema Schönheit, Selbstbewußtein und Unsicherheit

Seit einigen Jahren schon habe ich zwar einen Instagram-Account, den ich allerdings nur zum Folgen und Begucken anderer Nutzerinnen angelegt hatte. Da ich auch kein Handy besitze, war ich so ziemlich außen vor, bis der große Sohn – ab nun Leonard genannt – mich fotografierte […]

Urlaub, Ferien, Erholung, Ruhe – krank!

Urlaub, Ferien, Erholung, Ruhe – krank!

So ist es ja immer, nicht wahr? Kaum kommt man zur Ruhe, freut sich auf die erholsamen Tage, die vor einem zu liegen scheinen, endet man kränkelnd in fremder Umgebung. Vorher wusch und packte man, um für jede Aktivität gewappnet zu sein, brachte die lästige […]

Vom Glück, eine dünne Frau zu sein – oder?

Vom Glück, eine dünne Frau zu sein – oder?

Hachja, seit Tagen denke ich darüber nach, endlich Marie Antoinette vor Gericht zu stellen, bin aber ständig über Gebühr müde und erschöpft – ein Hashimoto-Schub ist wohl wieder einmal in Gange mit dem üblichen kratzigen Druck um die Schilddrüse herum und der fast schon schmerzhaften […]

Wirklichkeiten

Wirklichkeiten

Als ich, durchfroren aus dem Regen kommend, durch den ich dank des Hundes, der nach regelmäßigem Auslauf verlangt, hindurch musste, das montägliche Haushaltschaos, welches dem gemütlich im Kreise der Familie verbrachten Wochenende geschuldetet war, betrachtete, das ich zu ordnen gedachte, empfand ich zu eben dieser […]

Schönheit: Marie Antoinette – von Paris nach Versailles

Schönheit: Marie Antoinette – von Paris nach Versailles

Versailles, das Schloß, seine Gärten und Parks sind Pracht, Perfektion und Pomp. Sein Hof ist frivol, bigott, geistreich: ein Bonmot zählt mehr als Freundschaft, Affären sind prickelnder Zeitvertreib und Spiel mit dem Feuer – manchmal treffen Hohn und Spott die Betrügenden, machmal den Betrogenen und […]

Macht, die Gier nach ihr und was es mit Frauen zu tun hat

Macht, die Gier nach ihr und was es mit Frauen zu tun hat

Dieses Jahr 2016 ist nach 2012, 13, 14, 15 nur die logische Steigerung an Miesheit – persönlich wie weltpolitisch. Sicherlich, immer wieder sind kleine Höhepunkte und Erfolge eingebaut, aber insgesamt … die letzten 14 Monate haben mich dahin gebracht, Nachrichten so gut es geht zu […]

Der Hundenazi

Der Hundenazi

Zwei Dinge: ich werde altersmilde und auch im Hundeland ist nicht alles eitel Sonnenschein. So! Seit neun Wochen ist Maxi nun bei uns, seit acht Wochen spaziere ich immer schnelleren Schrittes mit ihm durch die Derle. Und jeden Tag begegnen wir anderen Hunden samt menschlichem […]