Fertig!

Curvo

Curvo

Verreisen ist ja, bin ich ehrlich, nicht so mein Ding: Stundenlange Autofahrten oder überfüllte Züge erfüllen mich mit Horror, von Flügen ist gar nicht zu reden – nach jahrzehntelanger Flugverweigerung musste ich dann auf viel zu vielen Flügen feststellen, dass die Wirklichkeit noch viel schlimmer […]

Urlaub, Ferien, Erholung, Ruhe – krank!

Urlaub, Ferien, Erholung, Ruhe – krank!

So ist es ja immer, nicht wahr? Kaum kommt man zur Ruhe, freut sich auf die erholsamen Tage, die vor einem zu liegen scheinen, endet man kränkelnd in fremder Umgebung. Vorher wusch und packte man, um für jede Aktivität gewappnet zu sein, brachte die lästige […]

Gerüscht – ok. Länge – ups.

Gerüscht – ok. Länge – ups.

Bevor ich in den nächsten zwei Wochen dank Schulferien und Gattenurlaub zu gar nichts komme, wollte ich in der letzten Woche unbedingt vieles schaffen: Texte für ein zweites Projekt beenden, ein Blusentop konstruieren und nähen und ein T-Shirt kopieren (Jersey!Ich!), das Haus von oben bis […]

Wieder einmal ein Zelt. In himmelblau. Mit Sonne!

Wieder einmal ein Zelt. In himmelblau. Mit Sonne!

Dass ich eine gewiße Vorliebe für weite Kleider und im besonderen Zeltkleider habe, habe ich 2015 und 2016 schon gezeigt. Ich finde ja, dass diese Kleider erstaunlich viel Figur zeigen, dafür, dass sie der Taille nicht nahe kommen; wir könnten nun darüber diskutieren, ob und […]

68erin trägt was? Natürlich ein bißchen Hippie!

68erin trägt was? Natürlich ein bißchen Hippie!

Ich liebe Kleidung und die Beschäftigung mit dem Äußeren immer schon: Als Kind habe ich mich mit Wonne verkleidet. Da ich nicht nur Kind, sondern dazu ein bönnsches Schlüsselkind war, hatte ich zum Einen einen gewißen Fundus bestehend aus meinen Karnevalskostümen, – perücken und -schminken […]

Ein bißchen Fischer, ein wenig Audrey

Ein bißchen Fischer, ein wenig Audrey

Nähend werde ich immer langsamer und langsamer – das mag damit zusammen hängen, dass ich immer weniger gut winzige Aufschriften lesen und dem Lauf der Nähmaschinennadel folgen kann. Oder, was viel schöner klingt, es liegt einfach an der mangelnden Zeit und darab, dass ich somit […]

Los jetzt – Frühling!

Los jetzt – Frühling!

Es ist der 23. Februar 2017, das Thermometer zeigt 10,6 °C, der Himmel hängt grau und tief. Und dennoch: auf dem Hundespaziergang singen die Vögel, die Zweige zeigen feine Knospen und die Laune sagt es aus. Es wird Zeit für den Frühling. Am liebsten sofort […]

Die letzte Vier in blaukariert

Die letzte Vier in blaukariert

Hachja, mein Jubeltag und dann noch der letzte Vierer und wie sieht es aus? Gestern gab es in Dauerschleife Stress mit Server und Blog und die Nachricht, mein geliebter Max werde für die nächsten drei Wochen Antibiotika schlucken müssen, womöglich ist heute der kälteste Tag […]

Rosen im Winter

Rosen im Winter

Ich möchte ja sehr gern wieder öfter und mehr nähen und so blätterte ich in meinen gesammelten Schnittkonstruktionsanleitungen herum. Und verliebte mich in dieses Kleid aus einer Mrs. Stylebook.     Wobei ich schon gedanklich anfing, Abstriche zu machen: ein bißchen länger dürfte es für […]

Schlicht, einfach, simpel – und rot!

Schlicht, einfach, simpel – und rot!

Kirschroter Stoff, also mit einem deutlichen Blauanteil und gedämpft-leuchtend, findet sich nicht leicht. Wann immer es mir gelang, kannte ich nur ein Ziel: ein schönes Kleid daraus zu fertigen. Und ich kann nicht mehr zählen, wieviele wirklich herrliche Rotstoffe mit dem Umweg über die Nähmaschine […]

Wenn man eigentlich keine Zeit zum Nähen hat und es dennoch unkonzentriert tut

Wenn man eigentlich keine Zeit zum Nähen hat und es dennoch unkonzentriert tut

Tja. Lief ja nicht so toll, das Jahr. Nähtechnisch gesehen diesmal. Unter anderem aus den oben genannten Gründen. Aber wenn zumindest die Lust dazu wieder erwacht, dann zwängt man das Hobby eben doch mal rein und zack, ärgert man sich über Fehler, die nicht zu […]

Nicht eng, nicht weit – blaue Weihnachten?

Nicht eng, nicht weit – blaue Weihnachten?

Dieses Jahr, ich erwähnte es mehrfach, ist eines des gräßlichsten überhaupt – auch nähend: kaum Zeit, kaum Erfolg. Aber auf den letzten Drücker will ich das Ruder noch rumreißen; ich habe Pläne ohne Ende und Stoffe in Massen. Kennt man ja: Stoff kaufen geht immer, […]

Nunja, vielleicht ein Quasi-Weihnachtskleid?

Nunja, vielleicht ein Quasi-Weihnachtskleid?

Nach langer – gefühlt sehr langer Zeit – einmal wieder etwas Genähtes, ein Kleid gar. Und eines mit deutlichen Vintageakzenten. Für Kleider der kalten Jahreszeiten eigentlich das einzig wahre: enge Taille, hochgeschlossen, längere Ärmel. Mit einem luftigen Sack wäre ich nicht glücklich. Weshalb ein Quasi-Weihnachtskleid? […]

Zu schlicht, zu unentschieden, zu langweilig

Zu schlicht, zu unentschieden, zu langweilig

Das Jahr ist noch jung, aber ich muss sagen: es ist nähtechnisch das mieseste Jahr überhaupt; eindeutig mehr Mißerfolge als Hurras. Aus den unterschiedlichsten Gründen: halbherzig Begonnenes, Stoffe, die sich als nicht waschbar erwiesen, Denkfehler der dümmsten Art und dazu wenig Zeit und keine Lust, […]

Greige an bunt mit schwarzer Katze

Greige an bunt mit schwarzer Katze

Jedes Jahr im Herbst muss wenigstens ein neuer Mantel her, am liebsten aber zwei. Und da ich vor kurzem drei Mäntel an eine wunderhübsche Vintagefreundin geben durfte, ist auf dem Garderobenständer Platz genug. Im Gegensatz zu meinen Vintagejahren, in denen mir ein Schnitt kaum kompliziert […]

Mal düster … ach was, nur anders

Mal düster … ach was, nur anders

Ich schaue besser gar nicht erst nach, wann ich das letzte Mal etwas gebloggt habe oder wann gar ichirgendetwas erfolgreich nähte. Es muss wohl gestern gewesen sein. Oder vorgestern. Irgendwie so. Nun, wie auch immer, hier bin ich. Und noch besser, ich habe genäht. Am […]

Mehr des Gleichen

Mehr des Gleichen

Obwohl der Name “Bridget” für die weiteren Modelle des Tunikaschnittes nicht passt, bleibt es nun dabei – dabei gebe ich meinen Schnitten doch sonst keine Namen. Aber da es wohl noch viele, sehr viele Varianten geben wird, hat er sich einen Namen verdient. Also noch […]

Ein Sommerkleid – schon einmal getragen …

Ein Sommerkleid – schon einmal getragen …

Was den Sommer anbelangt, bin ich erstaunlich lange optimistisch – auch im September kann es noch herrlich heiße Tage geben. Aber ich muss zugeben, dass ich mit meinem Optimismus in diesem Jahr ins Straucheln komme. Es gab schon schöne Tage, gerade der letzte Sonntag war […]

Sommerblazerjackencardigan

Sommerblazerjackencardigan

Schon lange, lange, ganz, ganz lange wollte ich eine Jacke mit einem drapierten Kragen besitzen – so ein lässiges Teil ohne nennenswerte Struktur. Aber einerseits passte diese Art Blazer nicht zu meiner Vintagegarderobe und zum anderen war ich mir nicht sicher, ob das etwas für […]

Mg 14 – perfekt? Kann ich nicht!

Mg 14 – perfekt? Kann ich nicht!

Der Mai ist nun auch schon rum und natürlich habe ich es nicht geschafft, jeden Tag ein Bild zu knipsen, um zu sehen, was aus meinem Kleiderschrank getragen wird. Wenig überaschend war, dass es vor allem Gekauftes war. Aber positiv zu vermerken ist: ich habe […]

Mg 13 – Kartoffelkleid für Haus und Garten plus kleiner Brigitte-Rant und Überlegungen zu Kleidern

Mg 13 – Kartoffelkleid für Haus und Garten plus kleiner Brigitte-Rant und Überlegungen zu Kleidern

Der Titel zeigt mein Talent zum Sich-Kurzfassen. Tja, wo  fange ich an? Als ich 2009 mit dem Nähen begann, hatte ich von Zeit zu Zeit auch noch die Brigitte im Einkaufskorb, einfach deshalb, weil ich als Kind mit ihr aufwuchs und die Mischung aus Mode, […]

Mg 12 – noch ein Kleidchen

Mg 12 – noch ein Kleidchen

Es fällt mir schwer, die kurzen, weiten Kleider ohne Abnäher, ohne eingesetzte Ärmel, ohne Kragen, ohne nix als Kleider zu bezeichnen; ich bin noch in meinen alten Denkenmustern gefangen und meine Beine so zu zeigen gelingt mir eigentlich nur, weil ich mir sage: Mit Ende […]