Vintage: Schnitte

40er-Jahre-Kostüm: Inspiration und Konstruktion

Seit gestern nachmittag sitze ich stündchen- und häppchenweise an der Konstruktion meines Kostümschnittes und spannend kann das sein: Ob es Xaver war, der dafür verantwortlich zu machen ist, oder auch nicht: vor einer guten Stunde ging hier das Licht aus. Und der Fernseher. Der Kühlschrank, […]

MuMo – geht auch am Dienstag

Unendlich viele Seiten, die durch den Scanner mussten. Unendliche Kilometer, die ich zwischen Scanner und Laptop zurück legen musste. Ganz klar, bei so viel liebevoller Mühe erwarte ich, dass jede Seite sorgfältigst gelesen werden wird und sämtliche Modellvorschläge sich in Kleider verwandeln werden. So, und […]

Wieviele brauche ich?

Wieviele brauche ich?

Wieviel von was muss die Frage der aufmerksamen Leserin lauten. Häuser, Männer, Autos, Gärten – eines von jedem reicht mir, Danke. Augen, Ohren, Arme, Beine, Kinder bevorzuge ich paarweise. Sonnentage düften unzählbar sein, Regentage liebe ich aber auch – bei diesem Sommer ist das ein […]

Gerade wie ein Bleistift

Gerade wie ein Bleistift

Irgendwann in der letzten Woche habe ich an dem schon erwähnten Fünfziger-Rock genäht und heute, tadaa, zeige ich ihn euch sogar. Er könnte besser gebügelt sein, aber weder das Bügeleisen (Nummer 4 in diesem Jahr!) noch ich fühlen uns motiviert, hart zu arbeiten. Also, ich […]

Hätte ich es doch fast vergessen!

Hätte ich es doch fast vergessen!

Erinnert ihr euch noch an diesen Schnitt, den ich ausführlich vorgenäht habe? Sollte man nicht meinen, dass auch der fertige Rock ein oder zwei Bilder wert gewesen wäre? Er wäre es nicht nur, er ist es auch – schon aus dem Interesse heraus, ob das […]

Mea Culpa

Mea Culpa

Ich habe etwas GEKAUFT. Etwas, dass mit bestem Willen nicht unter Schuhe oder Wäsche abgelegt werden kann. Etwas, das ich hätte selber machen können. Wenn, ja wenn ich nur passenden Stoff bekommen hätte – wir wissen alle, dass der passende Stoff für dieses eine ganz […]

Das bisschen Haushalt

Das bisschen Haushalt

ist doch nicht so schlimm. Sagt mein Mann. Auf den folgenden Bildern sehr ihr im Hintergrund neben den – nun schon seit zwei Wochen – zum Wohnzimmer gehörenden Spielsachen und Kindermöbelstücken die Bügelwäsche und meine Flüssigkeitszufuhr. Gebügelt wird erst heute abend, vor dem Fernseher. Genauer […]

Hold und lieblich

Hold und lieblich

Nicht gerade Worte, die ich (oder sonst wer) mit meiner Person verbinde. In der vergangenen Woche allerdings habe ich einen Rock und eine Bluse (ein Blüschen) genäht, die gemeinsam gar hold und lieblich sind: lichte Pastelltöne, ein fliederfarbenes Schleifchen, zarte Spitze. Wie hold und lieblich […]

Ich weiß nicht

Ich weiß nicht

was soll es bedeuten, dass ich mit dem Zeigen meiner fertigen Teile nicht hinter her komme. Liegt es daran, dass ich ständig im Auto sitze? Dass ich lieber nähe als fotografiere? Ich will aber nun versuchen, aufzuholen. So wollte ich schon seit über einem Jahr […]

Für mich soll’s rote Rosen regnen oder …

Für mich soll’s rote Rosen regnen oder …

… das Kleid, mit dem ich alles falsch mache. Heute morgen war ich fleißig: zwei Ladungen Wäsche, eine Etage gesaugt, Küche von oben bis unten geputzt, fünf Hemden, zwei Hosen, einen Rock und diverse Jungs-T-Shirts gebügelt, Essen vorgekocht und jetzt gleich Kind (groß) abholen. Kind […]

Schluppe, Glocke, Beinkleid

Schluppe, Glocke, Beinkleid

Mir rinnen die “freien Tage” durch die Finger; Steve ist in Malaysia und ich hatte vor, den Haushalt liegen zu lassen bis Donnerstag abend, um Zeit für mich, meine Näherei und die Jungs – wenn sie mich beachten, was selten der Fall ist – zu […]

Spinksen?

Für diejenigen, die mit dem Rheinischen nicht vertraut sind (wobei mir spinksen sooo rheinisch gar nicht mal vorkommt): das bedeutet, schnell und heimlich mal schauen 🙂 Wer möchte, darf jetzt mal bei mir spinksen. Damit will ich davon ablenken, dass ich schon wieder keinen Nerv […]

Siebziger-Hose

Siebziger-Hose

Ich erzähle zwar von vielen Projekten, zeige oft auch die Schnittmuster und dann – dann vergesse ich, das Endprodukt zu zeigen. Oder habe keine Zeit. Oder habe Zoff mit meinen Haaren. Oder es ist zu kalt. Oder zu heiß. Oder die Kamera ist nicht betriebsbereit. […]