Eines hab’ ich noch!

Ein Gartenkleid! Und weil Catherine die Frigitte als falsche Feder betrachtet, mit der sie sich zu schmücken nicht gestattet, stecke ich ihr eben das “Gartenkleid” an den Hut 🙂 Einwände?

Ich habe bis vor zehn Minuten draußen geschlummert – irgendetwas macht mich kränklich – und in der Sonne ist es heiß. Also schnell umziehen, bis ich in knapp zwei Stunden meinen Fahrdienst antreten muss. Das Gartenkleid kennt ihr von der Schneiderpuppe und damit ist, liebe Bettina, wirklich etwas falsch gelaufen: Weil ich meine Hüften einfach nicht in das Kleid montieren konnte, habe ich die Taille kurzerhand nach oben verlegt. Jetzt liegt es glatt, aber das Gefühl der Taillennaht eine Handbreit überm Nabel ist seltsam. Außerdem habe ich einen Träger sowohl falsch herum als auch etwas zu lang eingenäht (und keine Lust, das nochmal zu ändern). Und das alles bewirkt, dass ich immer etwas krumm in diesem Kleid da stehe – was nicht nötig wäre, denke ich. Der Träger rutscht nicht und die Taille ist auch nicht zu eng. Trotzdem.

Und genau das macht dieses Kleid zum Warmwetter-Gartenkleid:-)



3 thoughts on “Eines hab’ ich noch!”

  • Mir gefallen deine Kleider. Und da ich jetzt schön öfter bei dir gelandet bin, kommst du in die Leseliste.

    Eine Schritt-für-Schritt-Erklärung fände ich gut, meine NähMa steht verwaist in der Ecke und würde sich sicher freuen, mal benutzt zu werden. Und ich könnte auch eine Portion Motivation vertragen *lach*

    Und was Alter und Kleidung angeht – ich finde, das ist ein erfundenes Problem dieser Gesellschaft (Zeit?). Wenn ich heute losgehe und ein Stück für mich (40) suche, gibt es doch nur wenig zwischen Girliequietschbunt und Ältlichomahaft. Irgendwie fehlt so der edelselbstbewußte Mittelteil, der verrät, dass man weiß, wer man ist und was man kann oder eben auch nicht. Dein Vintagelook (und Vintage allgemein) ist ein angenehmerfrischender Hingucker.
    In den Fünfzigern hätte es so niemanden gestört (auch nicht die Brigitte), im Gegenteil…

    Liebe Grüße Heike

  • Hi, Heike. Danke für das Kompliment 🙂

    Eine Anleitung würde ich das, was ich zeigen kann, vielleicht nicht nennen – dazu bin ich ja viel zu schlampig. Aber wenn ich dich motivieren kann, dann ist mir das Motivation genug. Und du scheinst ja ein geeignetes Opfer zu sein: du strickst und findest auch nicht das Passende in den Geschäften. UND deine Nähmaschine ist so traurig!

    Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, dass das, was man in welchem Alter tragen sollte, sich auch von Jahrzehnt zu Jahrzehnt ändert. Alles albern 🙂

  • Liebe Michou, dein Gartenkleid sieht perfekt aus, auch wenn es sich vielleicht nicht so anfühlt. Und das mit der Taillennaht eine Handbreit überm Bauchnabel würde ich mir merken, wenn das Ergebnis so gut ausfällt…
    LG, berry

Schreibe einen Kommentar zu Michou Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 547.411 bad guys.