Fertig und angeschlagen!

Ausnahmsweise bezieht sich das nicht auf mich, da Steve mir gestern einen Urlaubstag gegönnt hat.

Fertig ist der graue Lochmusterpulli. Die Bilder dazu sind – ähm – wenig hübsch, da mein Mann sich die Kamera für 10 Sekunden vor die Nase gehalten hat und vier Meisterwerke produzierte: Ich war noch nicht so weit, mich abbilden zu lassen. O, wie ich es hasse – beim Anblick meiner Bilder versinke ich in Komplexen und Depressionen. Daher möchte ich darauf hinweisen, dass der Pullover Gegenstand der Betrachtung sein sollte … !
Im übrigen habe ich für diese gute Stück ein Kompliment von meiner Bekannten Uta erhalten, die mich nun herzlich bittet, ihn für sie in schwarz zu stricken (+ Bezahlung!!) Ähm, ob ich das wirklich kann? Muss ich mir durch den Kopf gehen lassen, aber ich freue mich. Sie lobte übrigens auch meine Frisur. Und nun muss ich doch sagen, dass ich in Wirklichkeit ein klitzekleines bißchen attraktiver bin als auf meinen Bildern … O Weib, du oberflächliches Stück. Und dafür saßen die Suffragetten im Gefängnis …

0061 detail

Die Anleitung stammt aus der Rebecca 34. Verändert habe ich den Ausschnitt von einem V zu einem etwas tieferen Rundhals; dazu kam die übliche Verlängerung der Ärmel um 4 cm. Was ich nicht verhindern konnte, kann man auf dem Detailbild gut erkennen: die Löcher sind auf der rechten Seite größer als links. Hierfür gab mir Ingrid eine gute Erklärung, die ich aber nicht mehr parat habe … Die Cumba lässt sich imn übrigen gut auf nackter Haut tragen, womit ich nicht gerechnet hätte.

0101Angeschlagen habe ich Beatrix und sofort macht sie mir Ärger. Naja, ich ihr vermutlich. Begonnen hatte ich mit 3,5, da die geforderten 3 3/4 hier nicht zu haben sind und meine Maschen mehr Platz in der Breite brauchen. Aber damit lag ich über den geforderten 24 M/10cm. Ich habe auf 3 gewechselt (nach drei Reihen, da diese Short rows mein Ding nicht sind und ich nicht von vorne beginnen wollte) und bin jetzt unsicher, ob nicht alles zu weit wird. Ich liege bei 23,6M/10cm …
Die Felted Tweed verstrickt sich erstklassig und ich weiß nun, dass ich für Designerwolle von ebay verdorben bin. Heute abend geht es weiter mit Beatrix; nach wie vor bin ich aufgeregt, denn sie ist ein Abenteuer für mich. Warum? Nicht, weil sie kompliziert ist (ist sie nicht), sondern weil ich bei einer Anfangsanschlagzahl von 159 M doch schlucken musste und immer Angst habe, dass ich nicht durchhalte … Genauso ging es mir bei dem grünen Zopfpulli und seitdem verzopfe ich lässig. Beatrix zu bewältigen wäre ein weiterer Entwicklungsschritt 🙂

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



11 thoughts on “Fertig und angeschlagen!”

  • TITLE: Alles super!
    Pulli super, Model super, Anschlag super! Übrigens: Hast du deine Haare verändert? Steht dir jedenfalls sehr gut!
    LG von der Spinne

  • TITLE: Danke 🙂
    Ich habe mir ein Pony schneiden lassen und vorgestern die verunglückten Blondsträhnchen überfarbt. Ist etwas zu dunkel, aber Farbe hält bei mir eh nicht. So wird es bald wieder natürlicher aussehen.
    Hast du übrigens deine Questionnaire schon beantwortet?

  • TITLE: Ja,
    ich dachte mir schon, dass du im Stress bist. Aber solltest du nachts nicht besser schlafen anstatt meine Fragen zu beantworten? 😉
    Wünsche dir baldige Entspannung. Wobei – bis zum 14. solltest du deinen Fragebogen online haben …

  • TITLE: perfekt
    Pulli, Frisur und Model perfekt. Ich würd mich ja gar nicht erst trauen für den blog vor die Kamera zu treten. Viel gestricktes hab ich aber auch nicht zu zeigen.
    Gerne würd ich auch mal Kim Hargreaves stricken aber da ich selber spinne kommt Wollkauf + Anleitung für mich nicht in Frage.
    Beatrix ist sicher ratzfatz fertig.

  • TITLE: Ratzfatz …
    hmmm, naja. Ist schon anstrengend mit der kleinen Nadel zu stricken und auch das dünne Garn schneidet nach einiger Zeit in den Finger – ich bemühe mich zu sehr, fest zu stricken. Somit habe ich (ausnahmsweise) ein zweites Projekt angeschlagen: die Jacke mit dicken Nadeln … ganz simples rechts glatt hochstricken. 🙂

    Vor der Kamera fühle ich mich extrem unwohl, das sieht man deutlich. Gerade flimmerte ein Bild von Hannah über den Bildschirm. So ein hübsches Mädchen und so jung … Aus tiefstem Herzen: Scheiße!

  • TITLE: Wie angegossen…
    passt der Pullover und seht wunderschön an Dir aus. Farbe und Schnitt passen sehr gut zu Dir.
    Einfach perfekt und ich habe mir auch vorgenommen, den Pullover aus der Rebecca zu stricken und die Wolle auszuprobiren.

    Beatrix macht mich auch neugierig. Der Schnitt ist wunderschön! Und die Felted Tweed ist wirklich schön!!!

    Viele liebe Strickgrüße, Maartje (zwischen den Kisten…)

  • TITLE:
    Hallo,

    Beatrix ist ein wunderschönes Modell und wäre für mich sogar bürotauglich (wir dürfen eigentlich nur Kostüme oder Hosenanzüge mit Jacke tragen).
    Daher meine Frage: wo kann ich die Anleitung finden?
    Leider konnte ich das anhand des Bildes nicht identifizieren und beim Überfliegen der Einträge habe ich es – zumindest bis jetzt nicht – gesehen.

    Bin schon auf weitere Fortschrittsbilder gespannt.

    Danke für Deine Hilfe.

    Liebe Grüße
    Karin

  • TITLE: Hallo Karin,
    die Anleitung gibt es nicht alleine, sondern nur im Kit zu kaufen und zwar bei Kim Hargreaves (der Link steht in meiner Linkliste). Summasummarum schlägt das gute Stück mit etwa 85,- € zu Buche; inbegriffen ist natürlich Wolle und Anleitung, aber auch die Knöpfe und vor allem sehr schnelle Hilfe per eMail bei Schwierigkeiten.
    Und bürotauglich wäre das gute Stück mit Sicherheit!

    LG

    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 537.393 bad guys.