Fleiß, seltsam verteilt

Ich erwähnte es schon: diese Woche dreht sich alles um den Haushalt und um den Blog. Was dumm ist, denn in zwei Wochen tauchen hier 4 (vier) Australier auf, die 4 (vier) Tage bleiben: Schwiegermutter, Schwestern und Schwager. Während mein werter Gatte sonst zu keiner längeren Unterhaltung in der Lage ist, wird dann ohne Punkt und Komma über absolute Nichtigkeiten, von denen ich nicht die Hälfte verstehe, geblubbert. Finde ich, ehrlich gesagt, anstrengend. Vor allem von morgens halbzehn bis nachts halbzwölf. Da wollte ich quasi vornähen, damit es keine Entzugserscheinungen gibt – denn zum Bügeln wird mir wahrscheinlich Zeit gegeben (und zum Kochen wohl auch), aber sonst … 😉

Und was tue ich statt dessen? S.o. Aber so kommt hier mal wieder Ordnung rein und es sieht wieder etwas mehr so aus, wie ich es mir vorstelle. (Gefällt es euch eigentlich hier, dauert das Laden der Extraschriften zu lange, was gibt es sonst noch zu tun?)

Schon längere Zeit habe ich Gravatare aktiviert und zugelassen, aber mich nicht weiter darum gekümmert, wie ich diese Bilder in den Kommentaren auch sichtbar machen könnte. Gestern habe ich es dann doch in Angriff genommen. Nun könnt ihr beispielsweise Elizabeth, Cati Basmati und moi-même auf kleinen Bildchen sehen. Wer von euch das auch haben möchte – hier und in anderen Blogs, die damit arbeiten – dann marschiert hier hierhin: http://de.gravatar.com/, meldet euch an, gebt die Mailadresse an, mit der ich euch bei Blogs anmeldet/ausweist, sucht ein passendes Bild und ladet es hoch, verknüpft es mit der Mailadresse – et voilà: wir können euch sehen.

Stelle fest, ich habe meinen französischen Tag, Berry mit ihrem schmeichelhaften Deauville-Vergleich hat sicher dazu beigetragen :-).(Übrigens: ich bin 1,73 – also nur ein bißchen was über 1,70 -, wiege etwa 58 kg und habe die Maße 91 – 69 – 99 [es könnten auch 100 sein, aber das sieht nicht so schön aus …) und nähe mich von oben nach unten im Größenbereich von 34-40 /8-14 ein – das nur schnell als Exklusiv-Info für Berry.)

Viele werden diese Gravatar-Geschichte schon kennen, aber für die Eine oder Andere (Blogfrei?) ist es vielleicht doch neu und nützlich. Denn geht es euch nicht auch so, dass man zu den Mädles mit Gesicht ein klein wenig näher zu rutschen scheint? Was sicherlich auch der Grund ist, weshalb andere auf ihr Gesicht verzichten – was ich ebenso verstehen kann und mich nicht abhält, auch deren Blogs zu verfolgen 🙂
So, jetzt schreit gewiß gleich wieder die Waschmaschine und dann geht es schon wieder ans Kochen? Wo zum Teufel ist dieser Tag geblieben?



3 thoughts on “Fleiß, seltsam verteilt”

  • Ich kann Deinen Mann und seine Family verstehen :P.

    Alle deine neuen Kreationen gefallen mir sehr und stehen Dir sehr gut – das Kleid (die Farbe und der Schnitt sind so perfekt!), die Hose, das Blüschen und der Rock!

    LG und mher Zeit wünsche ich Dir (ah, wo ist der 48Std Tag? oder – warum muss der Mensch bloß schlafen?!)

  • Ich kann sowohl die Mann-Seite als auch Dich verstehen… Aber immerhin sind sie dann beschäftigt, das ist doch schöner als wenn das auch an Dir hängen bliebe 😉
    So und nun bin ich auf die Gravatar-Anzeige gespannt!
    Lieben Gruß
    Cati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 542.330 bad guys.