Glanz und Grauen

Die eine oder andere unter euch erinnert sich vielleicht, hat die Ausstellung womöglich selbst besucht irgendwann zwischen 2014 und 2016: Ich war unglaublich beeindruckt von der Zusammenstellung originaler Kleidung des Dritten Reiches, die deutlich zeigte, wie glänzend das Grauen daherkommen konnte. Und wie grauenhaft es unter dem Glanz zuging. Es fehlten weder Abendkleider noch die Dokumentation der Bata-Teststrecke im KZ.

Natürlich zog ich aus der Kleidung selbst einiges an Inspiration, das blieb nicht aus. Aber mehr noch fand ich mich in meiner Vorstellung bestätigt, dass Mode immer mehr ist als nur Mode. Und seit bald fünf Jahren wartete ich sehnsüchtig auf die damals von einem der Museumswärter angekündigten Publikation. Ein schmales Büchlein gab es, das ich mir sofort mitnahm; gelegentlich ist es auf Amazon oder Ebay für teuer Geld zu finden. Aber es sollte ja eine Auswertung geben, einen Blick hinter die Kulissen. Irgendwann im letzten Jahr tauchte dieses Werk auf Amazon auf, bis heute aber steht dort, es sei nicht lieferbar. Ich folgte den LVR-Museen auf Facebook und sah vor kurzem, es sei erschienen. Ich mailte, erhielt sofort Antwort, drei Tage später den kiloschweren Band und jetzt habe ich mich daran gemacht, euch einige Seiten zu zeigen.

Noch bin ich nicht dazu gekommen, mich einzulesen – es ist auch von Größe und Gewicht her nicht wirklich die passende Lektüre fürs Bett. Aber allein die ersten Blicke hinein beglücken den Modegeek und Geschichtsnerd in mir doch sehr. Hier also eine gute Handvoll an doppelseitigen Aufnahmen, zu denen ich nichts weiter sagen kann außer: Hach. Es ist ganz offensichtlich gelungen, den Geist der Ausstellung zwischen die Buchdeckel zu packen. Wer sich für diese Zeit interessiert – und nicht nur unbeschwert bunte Modebildchen gucken will, denn das Grauen ist präsent – sollte die 35,- € in die Hand nehmen und den Band besorgen.

 

 

Mehr Infos gibt es hier und hier.

Glanz und Grauen. Kulturhistorische Untersuchungen zur Mode und Bekleidung in der Zeit des Nationalsozialismus. Ratingen: LVR-Industriemuseum, Textilfabrik Cromford, 2018. ISBN 978-3-9813700-5-8. 28,95 €.

Erhältlich und bestellbar im Museumsshop der Textilfabrik Cromford:
Tel. 02102/86449205,

 

 

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



2 thoughts on “Glanz und Grauen”

    • Von Andrea zu Andrea: Danke dir 🙂 Schön, dass du mich noch hast finden können.
      Ja, den Blog habe ich des Schreibens wegen sträflich vernachlässigt, was irgendwie lustig klingt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 537.474 bad guys.