Leserwunschkonzert zum Thema Jungs und wie sie die Welt sehen, sexismusrelevant ;-)

Meine liebste Maria fragte gerade sehr klug an, was denn mein älterer Sohn – Lenny, 8 Jahre, tendenzieller Macho, sportlich und anstrengend, aber sehr Frauen- und Mädchenaffin – zum Thema zu sagen hätte. Da er wieder einmal nicht ins Bett findet und neben mir auf der Sofalehne sitzt (ich bin viel zu geschafft, um da jetzt zu kämpfen), habe ich ihn befragt.

Ich: “Lenny, sag mal, wenn du alleine auf der Straße wärst und es käme dir ein fremder Mensch entgegen, der dich seltsam anschaut und vielleicht anspricht: vor wem hättest du mehr Angst? Vor einem Mann oder einer Frau?” (Gleiche Versuchsanordnung, sehr wissenschaftlich, meine Vorgehensweise)
Lenny – aus der Pistole geschossen: “Vor dem Mann!”
I: “Wieso?”
L schaut mich an, als wisse ich wirklich gar nichts von der Welt: “Weil Männer stärker sind ..!?!” Es schwingt ein ‘Mama ist wirklich dumm manchmal, ich muss wohl gut auf sie aufpassen’ mit.
I: “Kannst du dir vorstellen, dass manche Frauen sich sehr unwohl fühlen, wenn ihnen ein Mann auf den Busen guckt oder auf den Popo klopft?”
L zwischen blankem Entsetzen und fassungslosem Amusement: “Ja!”
Ich: “Wieso?”
L: “Vielleicht ist sie verheiratet und will keinen anderen Freund oder der ist unnett oder der ist ein Fremder.”
I: “Was glaubst du, gibt es mehr Männer, die Frauen auf den Popo klopfen oder mehr Frauen, die Männer auf den Popo klopfen?”
L ohne zögern: “Männer.”
I: “Wieso?”
L: “DAS weiß ich auch nicht!”

Nun muss ich sagen, dass Lenny von beiden Jungs eigentlich derjenige ist, der Gefühlsregungen am besten lesen kann – sowohl real als auch in Filmen, wo er an Liebesbeziehungen interessiert ist und sich immer diebisch freut, wenn ein Junge verliebt ist. Er hat sich schon des öfteren bei mir beklagt, dass so viele Jungen seiner Klasse verliebt sein doof und unmännlich fänden. Wenn er erst einmal aus seiner schwierigen Phase raus ist – so in 20 Jahren – und er noch genauso denkt, dann bekomme ich bestimmt eine entzückende Schwiegertochter. Und weil Tommy von Natur aus eine coole Sau ist und dazu durchaus charmant und sehr hilfsbereit ist, steigen meine Hoffnungen auf zwei entzückende Schwiegertöchter. Wer also passendes Heiratsmaterial im Hause hat – Arrangements können getroffen werden 🙂

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



5 thoughts on “Leserwunschkonzert zum Thema Jungs und wie sie die Welt sehen, sexismusrelevant ;-)”

  • Oh, jetzt habe ich gerade meinen Kaffee verkleckert, weil ich so lachen mußte …
    Was für ein schöner Start in einen verregneten grauen Dienstag mit fieberndem Baby – Danke!
    Liebe Grüße, Bettina

  • wenn dein lenny auf ältere mädchen steht, habe ich die mittlere im angebot ;0) hoch sensibel und emotional. kein ansatzweise trauriger film ohne tränen. die große gibt keine gute schwiegertochter ab und die kleine habe ich noch keine ahnung wohin sie uns führen wird.
    spaß beiseite, es ist schon interessant, dass kinder eher vor männern angst haben. das finde ich beängstigend. heisst das, wenn eine frau auf sie zugeht, dann veressen sie alle von uns mühevoll eingetrichterten vorsichtsmaßnahmen?
    liebe grüße andrea

    • Hmm, das glaube ich bei meinen nicht unbedingt. Die Gefahr, die von Männern ausgeht, ist ja auch eindeutig die Größere, so leid es mir tut. Und beide Jungs sind jetzt schon ziemlich stark – wobei 20% männliches Angebertum und 10% Kavalierhilfe sind – und wuchten manchmal Dinge hoch, die ich stehen lassen muss. Und wenn die an mir zerren, habe ich nicht viel Chance, stehen zu bleiben und aus dieser Erfahrung heraus vermuten sie womöglich, dass sie mit einer Frau fertig würden 😉

  • 🙂 beide Geschichten sin sehr süß …

    Ich muss allerdings sagen dass ich mich auch*) darauf vorbereite eventuell zwei entzückende Schwiegersöhne zu bekommen, man weiß ja nie …

    *)neben der Möglichkeit zwei Schwiegertöchter zu bekommen, natürlich

    • Stimmt das wolen wir nicht außer acht lassen, aber ich wäre doch etwas böse: es ist mir nicht gelungen, wenigstens eine Tochter zu bekommen und nun soll das auch nicht klappen – nur noch Kerle um mich herum, das fände ich hart 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 531.563 bad guys.