Mg 5 – 30:70 / Brustabnäher reduzieren?

0708

 

Herrlich warm schon jetzt am frühen Vormittag ist es und die nötigsten Einkäufe sind bereits erledigt. Dabei stellte ich fest, dass ich wirklich, wirklich, wirklich noch schnell einen zweiten Blazer nähen sollte.

Zwei Dinge gibt es, die mich an dem obigen stören: zum einen wellt sich auf einmal der Saum, so, als würde er immer weiter und breiter und würde nur durch das Futter an einer weiteren Zunahme gehindert werden. Ich habe das auch bei einigen Mänteln festgestellt, nachdem sie ein halbes Jahr auf dem Bügel verbrachten. Vorher war alles glatt und gleichmäßig, nach einer Zeit der Hängens aber … Bügeln half nichts. Woran liegt es?

Zum anderen stört mich, dass ein geformter Abnäher oder eine angepasste Teilungsnaht zwar sehr gut aussieht, wenn man das Jacket zuknöpft (was ich nicht vorhabe, bis heute ist es knopflos), aber einen Doppelbusen bildet, sobald es offen getragen wird. Das kann man hier besser sehen:

 

0705

 

Und das will ich nicht. Was tun? Müsste ich eine SBA durchführen? Und mich vor jedem Zuschnitt entscheiden, ob ich diese Jacke nur offen oder nur geschlossen tragen will? Muss ich auf Figurnähe verzichten und von vorneherein nur Sackähnliches nähen? Tipps sind sehr willkommen, bevor ich mich an Nummer zwei begebe.

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



3 thoughts on “Mg 5 – 30:70 / Brustabnäher reduzieren?”

  • sollte die ausdehnung tatsächlich der grund sein, stellt sich die frage stabiliesierst du den saum in irgendeiner weise? wenn da alles mit nicht dehnbarer einlage(sowohl klebend als auch nicht klebend) stabilisiert ist, kann das schon mal ausgeschlossen sein. dann bleibt nureins- die nicht übereinstimmende futter und oberstoff.
    wenns vorne ist, dnn niht korrekt vernundene unterkante vom beleg ung oberstoff.die sollte man erst verbinden,wenn’s am körper zuerst korrekt befestigt ist

  • Ja, ist stabilisiert und doch, passte ohne jeden Verzug aufeinander. Bislang dachte ich, es könne mit einer latenten Feuchtigkeit im Keller zusammen hängen – bei den Mänteln braucht es ja ewig, bevor der Saum sich wellte und die hängen halt in der Kälte, aber neben der Waschküche. Da könnte es wohl sein, dass die Wolle sich schlecht benimmt.
    Beim Jacket aber weiß ich es wirklich nicht. Es war alles fein und gut bis ich ihn heute nach drei Wochen einmal wieder raus nahm und nun ist es seltsam verzogen und wellig. Ich kann damit leben, aber so langsam möchte ich doch mal wissen, was der Grund ist.
    Und eigentlich hatte ich gehofft, du hast einen Tipp zum Doppelbusen … 😀

  • Du könntest einen Teil des Brustabnähers unters Revers verlegen. Damit bleibt Dir die Vorderlänge, aber Du schummelst etwas von der Beule außer Sichtweite. Das ist eine klassische Lösung für Blazer und sollte bei Deinen Maßen auch was bringen. (Ich kenne das Problem mit dem Doppelbusen auch, aber bei meinen überüppigen Formen muss ich wohl mit Kompromissen leben.)
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass zwischen Busen und Schulter ein Itzelchen Weite weg könnte. Die konkave Linienführung macht zwar den Brustpunkt selbst pointierter, dafür pludert es darüber etwas weniger. Einfach mal wegheften und schauen, wie es dann aussieht. Vielleicht sogar ein ganz klein wenig von der Brustbeule “abhobeln”.

    Zum dellernden Saum: mir scheint, dass es einen ziemlichen Unterschied in der Festigkeit zwischen mittlerem Vorderteil und seitlichem Vorderteil gibt. Wahrscheinlich hast Du nicht das ganze Vorderteil fixiert, wie es bei Blazern üblich ist? Damit wäre das Wellen wahrscheinlich zu verhindern, ansonsten hält der festere Teil immer ein bisschen strikter die Form, während der weichere Teil “schiebt”. Der Nachteil ist halt, dass das ganze Ding etwas panzeriger wird. Allerdings gibt es jetzt auch im Einzelhandel eine ganz dünne und weiche Einlage für solche Zwecke. Werde ich demnächst für mich ausprobieren, liegt schon auf dem Zuschneidetisch …

    Viele Grüße
    Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 531.571 bad guys.