MuMo – Von morgens bis abends

Ich weiß nicht, wie ihr es als Kinder in den 70ern und 80ern erlebt habt, aber mein Schönheitsideal, meine Vorstellung von Weiblichkeit und auch viele meiner Interessen sind geprägt von Filmen der 30er-60er, die wenigstens einmal in der Woche von einem der vier Sender ausgestrahlt wurden. Das wurde vermischt mit alten Büchern meiner Mutter, ihren Erzählungen und Bildern und wurde durch Lektüre der Enid-Blyton-Bände nicht in eine andere Richtung gedrängt. Sowieso war ich immer sehr dankbar, ein Mädchen zu sein – bis heute vermute ich, dass so ein Jungs- und Männerleben ganz schön langweilig sein müsse. Mein Lebenslauf klingt auch sehr nach Tussi de luxe – was ich definitiv nicht bin. Für mich war das Glück, Frau zu sein, immer auch verbunden mit der Selbstverständlichkeit, nicht weniger wert zu sein als die mit dem anderen Chromosom. Und für Schrill-albernes, Kitschig-buntes, Affektiert-affiges mit Rüschchen, Glitzerchen und Düftchen war ich nie zu haben.
Aber alles, was mit Schönheit, Charme, scheinbarer Oberflächlichkeit, mit der Lust am Vergänglichen, dem Schwebend-leichten, mit Ewig-Weiblichen – obwohl in Schubladen gesteckt – zu tun hat, sprach mich an. Von meiner Mutter bekam ich drei Jahrbände “Meine Welt” und den Vorgänger “Das neue Kränzchen” aus den frühen Fünzigern vererbt, in denen ich mich stundenlang vergraben konnte: es war eine bunte Mischung aus Kurzgeschichten, Benimmregeln, Berufsplanung, Wissenschaft und Hobbies – und für mich fühlte es sich seltsam aktuell an. Kein Wunder, wenn Bette Davis, Audrey und Katharine Hepburn und Grace Kelly meine weiblichen Vorbilder waren.
Wenn wir als Familie an den Wochenenden unterwegs waren, konnte ich an keinem Flohmarktbuchstand vorbei gehen und bei einem dieser Ausflüge – ich mag 12,13 gewesen sein – kam ich an dem “Taschenbuch für junge Mädchen – von morgens bis abends” von Rosemarie Schittenhelm nicht vorbei; damals duftete es noch zart nach Körperpuder … heute eher nicht mehr, wir sind ja auch beide minimal älter geworden. Aber meine Liebe zu antiquarischen Frauen- und Mädchenbüchern ist geblieben. Und weil wir uns in der letzten Woche Gedanken über das Alter gemacht haben, gehen wir jetzt mal zurück 🙂

IMG_0694

Und hätte ich damals an dem Büchlein vorbeigehen können bei solchen Illustrationen:

IMG_0701

Ausgesucht habe ich für euch – keine Überraschung – das Kapitel: Rund um den Kleiderschrank. Das Buch lässt sich übrigens relativ leicht über die bekannten Onlineantiquariate finden 🙂 Und wie immer öffnet ein Klick auf das obere Bild das PDF.



4 thoughts on “MuMo – Von morgens bis abends”

  • und weisst du was? ich hatte dieses buch auch. meine tante (mittlerweile schon lange verschieden) schenkte es mir als kind. leider war ich sehr gutmütig und hatte es während der lehre einer Mitschülerin ausgeliehen und nie wieder gesehen. ich ärgere mich heute noch darüber, denn ich habe dieses buch geliebt.

  • Hinterm eisernem Vorhang gab’s so etwas nicht. Eher den Ethos “Frau auf dem Traktor” und ähnliches. Ich war zwar verträumtes Frosch der glaubte eine Prinzessin zu sein, aber – ich wäre lieber Junge gewesen. Das sieht man bis Heute … Danke für den Einblick in eine unbekannte Welt 🙂

  • Oh mein Gott -ich dachte ich bin die einzige die solche Bücher von den Tanten gelesen hat 🙂
    Ich habe von meinen Tanten väterlicherseits eine ganze Kiste Jungmädchenbücher geschenkt bekommen (damals war ich so 10 Jahre alt) und fand sie toll! Und die Bücher “Meine Welt” – ja, die waren doch total interessant! Und dann gab es da noch ein Buch, wahrscheinlich aus den späten 50er / frühen 60er Jahren, in Tagebuchform. Irgendwo im Keller habe ich es noch. Da stehen da so Tips über die Grundgardarobe drin und wie man sich benimmt etc. Hellblauer Einband -das weiß ich noch. Ich habe es geliebt und gerade das mit den “Basics” (das Wort gab es damals natürlich noch nicht) ist doch immer aktuell, oder?

    LG

    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 547.411 bad guys.