Munterer Montag – zumindest für Stricklieseln

Letzten Dienstag hatte ich das große Vergnügen, Ingrid bei mir zu Gnocchi und Kaffee haben zu dürfen – drei Stunden sind entschieden zu kurz und ich kann nur hoffen, dass weitere Fahrten in meine Gegend nötig sein werden: Du bist jederzeit herzlichst willkommen.
Natürlich dauerte es nicht lang, bis wir zum Thema Stricken kamen und damit zu Anleitungen und wo sie zu finden sind und was alles auf unseren Endloslisten steht (denen wir noch weitere Projekte hinzufügten – wenn ich mit Einhundertundzwölf meine Stricknadeln noch halten kann, habe ich zumindest eine Chance, alles fertig zu stellen). Und wir waren uns wohl einig darin, dass wir ungern Anleitungen kaufen; es gibt so viele, die umsonst zur Verfügung gestellt werden – nicht zuletzt von Ingrid selbst.
Nun hatte ich von Karfreitag bis Freitag letzter Woche Urlaub; Mann und Jungs waren in ihrem Männercamp an der holländischen Küste. Jetzt könnte man erwarten, ich zeigte viele neue Kleider an dieser Stelle, aber der Einstieg in diesen Beitrag klingt nicht danach. Und in der Tat habe ich kein einziges Kleid vorzuweisen … eine Hose und eine ärmellose Bluse sind die einzigen Erfolge der vergangenen Woche. Dazu eine Bluse, die meinem Blusenfluch zum Opfer fiel und einen Rock, der einem beulenden Stoff nicht gewachsen war (dieser Stoff ließ sich nicht einmal annähernd im ungefalteten Zustand glatt legen – ich hätte gar nicht erst zuschneiden sollen). Aber ich war erfolgreich in anderer Hinsicht: ich habe in allster Ruhe nach allem gesucht, von dem ich vorher noch gar nicht wußte, dass es mir fehlt und bin zum ersten Mal seit langer, langer Zeit glücklich aus der Suche hervorgegangen. Allein die Tatsache, dass in den nächsten Tagen immer wieder eine Herrlichkeit in meinem Briefkasten landen wird, ist seligmachend. Dass aber vor einigen Tagen ein dickes, dickes Buch bei mir eintraf, dessen Inhalt noch viel besser war als erwartet … Juhuuuu! Und weil ich mich so freue, wir kostenlose Anleitungen lieben und das Teilen für mich den Sinn des Netzes ausmacht, will ich versuchen, euch in der nächsten Zeit immer wieder etwas daraus zu zeigen. Vorzugsweise an Munteren Montagen oder Milden Mittwochen.

IMG_0481

So unscheinbar von außen – so herrlich von innen:

IMG_0483

Ich weiß nicht, wieviele Hefte jemand zusammen hat binden lassen – übrigens in Deutschland, das Vorblatt erläutert in handgeschriebenem Sütterlin: Englische Hefte. Und ich habe noch nicht alles angeschaut, viel zu viel auf einmal. Das erste Heft dreht sich um “Knitted Suits and Jackets” und ein Exemplar habe ich für euch heraus gesucht – ein warmes Jäckchen über zarten Kleidchen scheint noch eine Zeitlang angebracht. Wobei das Kleidchen vielleicht nicht gar so zart sein sollte …

D-_Stricken_Single-patterns_Weldons-Cardigan1

Ein Klick auf das Bild führt euch zum PDF – ansonsten findet ihr unter dem Tab “Downloads” die Anleitungen, die ich für euch habe. Nachgestrickte Exemplare würde ich gerne sehen 🙂

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



3 thoughts on “Munterer Montag – zumindest für Stricklieseln”

  • Oh wie schön, das freut mich für Dich! So eine Menge Anleitungen ist immer klasse. Bin gespannt welche Einblicke Du uns gewähren wirst! Danke für die Anleitung.
    Viele liebe Grüße
    Nicole

    • Kommt drauf an, wie lange ich durchhalte 🙂 Und geteilt macht es doppelt Freude, oder? Heute konnten wir schon mal 50 Mädels glücklich machen 🙂

  • Das gibts doch nicht, auf das Ding hatte ich auch geboten! Da freu ich mich natürlich, dass du das eine oder andere online stellst. Der Verlust lässt sich dann leichter verkraften 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 541.528 bad guys.