Sara Alm – Kleider selbst entwerfen mit der Grundschnittmethode

Es ist ja eine Zeit lang her, dass ich Handarbeitsbücher besprochen habe, aber als ich bei meinem Lieblingsverlag für Schnittkonstruktion eines fand, das ich noch nicht kannte, blieb mir ja nichts anderes mehr übrig, oder? Zumal ich nach wie vor denke, es würde sich so manch eine Ärger mit Fertigschnitten ersparen können, wenn sie – anstatt alles mühsam anzupassen – gleich alles selbst macht.

 

 

Kleider selbst entwerfen mit der Grundschnittmethode ist da natürlich passend, denn es nimmt Anfängerinnen gut an die Hand. Finde ich. Wer lieber anhand guter Fotos verfolgt, was wie wo gemacht wird, um einem Abnäher zu verlegen, wie man Bequemlichkeitszugaben anzeichnet und was sonst so benötigt wird, um aus dem Block etwas zu formen, die hat hier vielleicht das passende Buch gefunden.

 

 

Insgesamt geht es hier um das Basiswissen und wie immer finde ich auch in diesem Buch wieder Hinweise, die ich nicht in meinen anderen Büchern zum Thema finden konnte – es sind diese kleinen Aha-Momente, die dafür sorgen, dass ein Buch bleiben darf. Oder eben gehen muss, wenn es nichts Neues bereit hält. Was man hier nicht erwarten darf, das sind weitergehende Konstruktionsanleitungen – es ist also kein Schnittmusterbuch, wie es die Bücher von Harumi Maruyama sind.
Kleider selbst entwerfen mit der Grundschnittmethode: Erstellen und Anpassen von Grundschnitten für Bekleidung aller Stilrichtungen aus dem Stiebnerverlag kostet 26,- € und ich denke, wer sich vorsichtig ranmachen will ans Selberkonstruieren und sich dabei gerne auf deutliche Bilder verlässt, ist gut mit dem Buch bedient.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 545.909 bad guys.