Schwerer Fall von “Nur mal eben …”

Heute morgen war ich schon sehr früh wach. Sehr früh ist – ich gebe es zu – relativ: im Winter ist sehr früh, wenn es vor dem Fenster noch dunkel ist. Im Sommer eigentlich auch – meine innere Uhr reagiert nicht auf Wecker, nur auf Helligkeit. Wie auch immer, es war also sehr früh und ich war wach. Ich gedachte, heute am Kleid zu nähen und nur mal schnell eben meine Blogsoftware zu aktualisieren. Was ich tat. Also zweiteres. Und siehe da: im Adminbereich sieht alles hübsch aufgeräumt aus und ein neues Standardtheme gibt es auch. Und man kann es mit einer Vorschau testen … jepp, von da an war der Tag gelaufen. Bis gerade eben habe ich gebastelt und wie alle Jahre wieder stand mir der Sinn nach Veränderung, der sich nirgendwo so ungefährlich wie am Blog austoben kann. Nun zwang mich keiner, bis jetzt noch im Bett zu liegen – aber es zwang mich auch keiner raus: der Gatte wollte schlafen und alles so umstellen, wie er es wollte und die Jungs wollten an ihrem Computer stundenlang Fußball spielen. Ich hätte mir denken können, dass es seine Gründe hat, wenn man mich so ungestört hier liegen lässt.
Was mich aber zum Weitermachen zwang, ist die menschliche Natur: nun hatte ich mal begonnen und hier und da wollte es nicht, gefiel es mir nicht, lief nicht. Mittendrin hatte ich genug davon und schwenkte zurück auf das gewohnte Layout. Aber herrje, das gefiel mir nun nicht mehr und all die Stunden an Arbeit sollten ja nicht umsonst sein. Wenn ich auch nicht jemand bin, der dem schlechten Geld noch das Gute hinterher wirft – bei meiner Zeit bin ich da nicht so konsequent. Nun habe ich gräßlichste und wohlverdiente Kopfschmerzen und eine neue Seite … an die ich mich doch sehr gewöhnen muss 🙂 Jetzt gehe ich also mal in die Wanne und beginnen den neuen, ähm, etwas reiferen Tag. Nähen wird wohl nichts mehr, ist ja schon wieder so dunkel.

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



4 thoughts on “Schwerer Fall von “Nur mal eben …””

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 537.393 bad guys.