Und weiter (leider mit schlechten Fotos …)

Gesten am späteren Nachmittag habe ich spontan noch etwas zugeschnitten: Einen dunkelblau-nebenweißen Viskose-Crêpe, den ich sehr herrlich fand, mich aber nicht erinnern kann, wo ich den aufgetrieben habe. Leider war das, was ich vorhatte, nicht möglich, ohne dem perfekten Musterverlauf ein Opfer zu bringen – was mir nun aber eigentlich besonders gut gefällt, weil ich Asymmetrisches ebenfalls herrlich finde.

Was ich nicht herrlich finde: Auf den Bildern sieht man überhaupt nicht, wie zart und fließend er ist – er wirkt fast wie ein recht steifer Romanit. Vielleicht wird es irgendwann bessere Fotos geben, sobald ich etwas dazu passendes genäht haben werde. Und dann sieht das Blüschen vielleicht auch so schmeichelhaft aus, wie der Spiegel es behauptet. Allerdings behauptet dieser Spiegel auch, dass ich gar nicht so sehr zugenommen habe, wie es die Bilder behaupten. Hmmm …

Wie auch immer, hier sind die schlechten Bilder einer reizenden Bluse, die im Nullkommanichts genäht wäre, hätte ich nicht eine Stunde lang gegrübelt, wie ich die Faltenlegung auf dem transparenten Stoff markieren soll.

 

So, und jetzt denke ich darüber nach, noch eine Bluse zuzuschneiden, was zum Teufel ich mit diesen Haaren machen soll und mit diesen entsetzlichen Hitzewallungen – am besten, ich schlafe erst mal eine Viertelstunde. Vorher aber nehme ich am Freutag teil, denn ich freue mich sehr, sehr, sehr 🙂

Diese Beiträge könnten dich interessieren:



6 thoughts on “Und weiter (leider mit schlechten Fotos …)”

    • Aber ich wünschte, sie wäre in ihrer wahrhaftigen Schönheit zu sehen 😀
      Es ist ein wenig surreal für mich, wie ich mit Nähen immer ganz schnell viele Besucherinnen wieder habe, schreibend aber so total unsichtbar bin … 😀

      • Naja, wir sind auch ein langjährig aufgebauter Leserstamm und so schnell geben wir Deine Beiträge auch nicht auf. Zumal diese auch noch wirklich gut sind!
        Bei deinen Autorenbeiträgen (und Büchern) läuft man auch Gefahr, dass man wissen will , wie es weiter geht. Das ist ja dann auch noch zusätzlicher Aufwand… 😉

        • 😀 Achja, gut gekontert 😀
          Ich bin ja außerdem sehr traurig, wie verändert die Bloglandschaft ist, ich blicke momentan kaum noch durch. Kommt mir so vor, als wäre viele nur noch dafür da, möglichst schnell Werbekunden zu gewinnen?

    • Ist ja das, was ich fast immer habe – aber Strähnen kommen nicht in Frage, ich will ja mein Grau endlich richtig rausholen 😀 Mal schauen, wann ich Lust auf Friseur habe, das muss immer spontan sein 🙂
      Und die Bluse steht mir sogar sehr gut, aber zeigen die Bilder wirklich nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 535.123 bad guys.